Gleich vor der Tür...


 

Ganz wichtig war mir ein Sitzplatzt im direkten Hausanschluss ohne Treppen dazwischen.

 

Die Terrasse liegt auch nach der Anschüttung 2016 noch ziemlich hoch über dem Garten, ist also mehr ein Balkon...

Um trotzdem eine lauschige Atmosphäre zu erreichen (statt dem jetzigen Präsentierteller), habe ich um die Nordwest-Ecke Buchen gepflanzt. Sie sollen die Ecke einschließen, sind aber in der Höhe anpassbar. Die Rotbuchen habe ich 2014 gegen die robusteren und früher grünenden Hainbuchen ausgetauscht.

An die Buchen schließt sich eine Kletterrose (Colette) an. Sie darf den Rosenbogen erobern, so weit sie kommt. Von der anderen Seite kommen ihr Efeu und Wein entgegen.

 

Die Südost-Ecke wird von einem Herbstflieder abgeschirmt.